Verlängern, schmeißen, warten

Das bleibt so: Rolf Brack an der Seitenlinie von Frisch Auf Göppingen. Fotos: Rudel


Eine erfreuliche Trainer-Verlängerung, ein Trainer, der hinwirft und einer, der im vierten Spiel den ersten Sieg mit seiner neuen Mannschaft holen will. Es ist ganz schön was los, in diesem Fall ein Mal direkt im EZ-Land und zwei Mal in der interessiert beobachteten Region – zudem mit Protagonisten, die von hier kommen.

Rolf Brack und Frisch Auf Göppingen. Da fand im vergangenen September zusammen, was irgendwie mal wieder zusammenfinden musste. Mich hat es echt gefreut, dass unser Scharnhausener Kult-Trainer viele, viele Jahre nach der SG Göppingen/Scharnhausen wieder in Göppingen angeheuert hat. Aus bis zum Saisonende wurde nun bis 2019. Super. Und viel Glück, lieber Rolf Brack.

Kurz vor dem EZ-Pokal wurde bekannt, dass Sinisa Mitranic, der Mann aus Neuhausen/Filder und in der Region schon umfangreich handballerisch unterwegs, den Drittligisten Neuhausen/Erms übernimmt. Nun, drei Niederlagen später, ist er schon wieder weg. Die ganze Geschichte hat meine liebe Kollegin Gabriela Thoma im Reutlinger General-Anzeiger aufgeschrieben. Überraschend ist das schon. Mal sehen, wo Mitranic wieder aufschlägt. Bisher war er ja A-Jugendbundesligatrainer in Wolfschlugen, Verbindungen gibt es zum Team Esslingen.

Glaubt an die Wende und spricht im EZ-Interview: Deizisaus Trainer Daniel Mayr.


Und damit zum TSV Deizisau. Ich habe diese Woche ein Interview mit dem neuen Trainer Daniel Mayr geführt, der auch noch ohne Sieg bei seinem neuen Club, im Gegensatz zu Mitranic aber weit davon entfernt ist, das Handtuch zu werfen. Er ist voller Optimismus, erklärt aber auch, dass er nicht begeistert davon war, in welchem Zustand die Mannschaft bei seiner Amtsübernahme war.

Das Interview erscheint in der Samstagausgabe in der EZ und ist jetzt schon online.

Und um die Kurve wieder zu Rolf Brack zu schlagen: Gut möglich, vor allem im Fall von sich einstellenden Erfolgen, dass es auch bei Daniel Mayr bald heißt: Aus bis zum Saisonende wurde nun bis 2019.

So weit für heute, ein schönes und erfolgreiches Wochenende allen.

Schreibe einen Kommentar