Brack/Gula sind die Trainer der Saison

Das Trainer-Duo der Saison: Daniel Brack (rechts) und Alexis Gula. Foto: Rudel
Das Trainer-Duo der Saison: Daniel Brack (rechts) und Alexis Gula. Foto: Rudel

Im vergangene Jahr sind sie als Aufsteiger auf Platz zwei gelandet, diesmal haben sie als Drinbleiber gewonnen: Daniel Brack und Alexis Gula sind die Trainer der Saison im EZ-Land. Als Neuling hat die Mannschaft in der Baden-Württemberg Oberliga mit Brack als Trainer während der Woche und Spieler an den Wochenenden sowie Gula dann auf der Bank den sehr, sehr guten sechsten Platz erreicht. Einen Platz, den der Mannschaft kaum jemand zugetraut hat – das gilt wohl auch für die Plochinger selbst.

Mein Dank gilt euch da draußen im EZ-Land, die Wahl hatte im weltweiten Netz eine unglaubliche Reichweite und die Zahl der Teilnehmer ist im Vergleich zum vergangenen Jahr – als Lars Schwend gewonnen hat – nochmal gestiegen.

Hier das offizielle Ergebnis:

1. Daniel Brack/Alexis Gula (TV Plochingen) 44,6 Prozent
2. Veit Wager (HSG Deizisau/Denkendorf) 37,4 Prozent
3. Pascal Morgant (TV Nellingen) 17,3 Prozent
4. Rouven Korreik (TSV Wolfschlugen) 0,7 Prozent
5. Alexandr Prasolov (TSV Neuhausen) 0 Prozent

Mir hat die Abstimmung viel Spaß gemacht und ich freue mich für Daniel Brack und Alexis Gula – ich hätte mich aber auch für die anderen gefreut. Der Zweite Veit Wager etwa hat die HSG DD unter schwierigen Umständen zu Platz vier und damit zum besten Ergebnis in der SG-Geschichte geführt.

In Pascal Morgant und Rouven Korreik haben es zwei Aufstiegs-Trainer nur auf die Plätze drei und vier geschafft, Morgant sogar als Aufsteiger in die höchste deutsche Spielklasse. Auch das sagt etwas über die Qualität der Kandidaten. Diese Aufstiege sind herausragende Leistungen. Die Wahl hier zeigt aber auch, dass ein sechster Platz sehr hoch eingeschätzte werden kann. Und entsprechend gewürdigt wird.

Dass Alexandr Prasolov als Fast-Rückkehrer in die 3. Liga mit dem TSV Neuhausen keine einzige Stimme bekommen hat, finde ich ein bisschen schade. Aber auch hier sei noch mal festgestellt: Er hat in drei Jahren bei den MaDdogs einen guten Job gemacht.

Ich habe eben schon mit Daniel Brack telefoniert. Er hat sich gefreut, aber auch gleich an die Kollegen gedacht: „Wir haben eine sehr, sehr gute Runde gespielt. Aber auch Veit Wager mit Deizisau/Denkendorf und Parcal Morgant mit dem TV Nellingen, gekrönt mit dem Bundesliga-Aufstieg, haben eine gute Runde gespielt und hätten es verdient gehabt.“ Man kennt sich, man schätzt sich.

Was Brack noch gesagt hat und was zum TVP noch so zu sagen ist, könnt ihr in der gedruckten Samstag-Ausgabe der EZ lesen.

Ich bedanke mich für eure Treue hier am Kreis. Ich hab seit Saisonbeginn wieder gerne hier geschrieben und mich über das viele Feedback gefreut. Jetzt mache ich Sommer-Pause.


Schreibe einen Kommentar

2 Antworten auf „Brack/Gula sind die Trainer der Saison“