Interessanter Vergleich

Morgen (Freitag) Abend wird in der Fußball-Landesliga das Spiel zwischen dem TSV Deizisau und dem TV Nellingen ausgetragen. Es ist das Aufeinandertreffen der derzeit besten Fußballteams im EZ-Land. Platz 10 gegen Platz 15 (der TSV Köngen ist Letzter). Eine halbe Stunde nach dem Anpfiff in Deizisau beginnt in der Schelztorhalle das Handball-Derby zwischen dem Team Esslingen und dem TV Reichenbach. Ebenfalls Landesliga. Platz 5 gegen Platz 3. Es ist aber das Match zwischen den (männlichen) EZ-Land-Mannschaften Nummer 8 und 7.

Das nur vorab, und ehrlich gesagt würde ich mir höherklassigere Fußballmannschaften in der Region wünschen. Das Spiel in Schelztorhalle ist auch unter diesen Voraussetzungen interessant. Das Team ist etabliert und hatte schon einen höheren Stellenwert im Ranking der Region, der TVR ist einer der Aufsteiger dieses Jahres. Erstaunlich, dass die Reichenbacher trotz widriger Umstände (wochenlang kaputte Beleuchtung in der Brühlhalle) so gut gestartet sind und sogar vor den Esslingern stehen. Die ärgert das ein bisschen, aber sie freuen sich auf das Spiel, wie mir Trainer Thomas Freiwald erklärt hat.

Die Reichenbacher freuen sich auch, über ihren guten Start und auf den Vergleich mit dem Team. Eine „hitzige“ Atmosphäre erwartet Trainer Daniel Mayr, wie er mir im Interview gesagt hat, das bestimmt schon alle gestern auf Seite 19 der EZ gelesen haben…

Die Reichenbacher, so mein Eindruck, sind ziemlich selbstbewusst und von dem überzeugt, was sie machen. Das meine ich nur positiv. Ob sie wirklich „ein bisschen mehr als die anderen“ tun, wie Mayr sagt, weiß ich nicht. Aber sie sind ganz schön ernsthaft dabei. Natürlich sind sie morgen der Favorit. Aber gegessen ist der Käse damit noch nicht. Die Esslinger sind motiviert, es dem Neuling zu zeigen, und sie sind wahrscheinlich besser als es ihre momentanen 10:8 Punkte aussagen. Was mich freut, ist, dass beide Trainer mit großem Respekt voneinander sprechen. Nach dem „hitzigen“ Duell vor gut gefüllten Rängen (mit vielen Reichenbachern) gibt man sich wieder die Hand. Möge, Achtung Phrasenschwein, der Bessere gewinnen.

Ich hätte mir das Derby sehr gerne angeschaut. Wir haben am Dienstplan rumgeschraubt, es aber nicht geschafft. Ich muss (oder darf) in der Zeppelinstraße meinen Dienst am Leser verrichten. Gerade abends ist bei uns in der Redaktion immer mehr los, dazu kommen Urlaube und weitere Termine. Zum Beispiel der in Deizisau. Da geht mein Kollege Michael Panzram hin, der ja zuletzt viel bei den Neuhausener Handballern unterwegs war. Wenn die beiden besten Fußball-Teams im EZ-Land gegeneinander spielen, müssen wir da hin. Selbst die (meisten) Handballer werden das verstehen.

Am Wochenende sind wir dann drei Mal beim Handball: Andreas Müller geht am Sonntag zu Neuhausen gegen Friedberg, unsere Nachwuchskraft Julia Schröder feiert am Samstag ihre Premiere bei Wernau gegen Weilstetten und ich schaue mir ebenfalls am Samstag nach den SSVE-Wasserballern noch das Spitzenspiel in der Frauen-BWOL zwischen Nellingen II und Neckarsulm an.


Schreibe einen Kommentar

4 Antworten auf „Interessanter Vergleich“

  1. War wirklich ein schön anzuschauendes Spiel gestern!
    Und besonders gefällt mir, dass hier im Blog auch etwas über die „unteren Klassen“ also nicht hauptsächlich Nellingen und Neuhausen zu lesen ist. Und ich würde mich freuen, wenn das so weiter fokussiert wird. Über die hochklassigen Mannschaften ist normalerweise genug in der Presse zu lesen. Aber gerade die kleinen Geschichten (Bsp: Es werde Licht vom 29.9.11) gehören meiner Meinung nach zu den essentiellen Informationen eines solchen Blogs.
    Abschließend bleibt noch zu sagen, dass der Blog eine richtig tolle Sache ist und der tägliche Klick auf die Seite nicht ausbleiben wird! Sowie den Frauen der HSG DD heut Abend viel Glück im Spitzenspiel in Sindelfingen!

  2. Und ich finde auch erwähnenswert ist, dass in der WL Nord der Frauen am Samstag Abend in Sindelfingen ein Spitzenspiel statt findet. Die HSG Deizisau/Denkendorf ist zu Gast bei der SG Kickers/Sindelfingen 2. Vielleicht schaffen wir es den Kickers ihre ersten Punkte zu klauen…..