Eine ungewöhnliche Geschichte

Internationale Erfahrung in Wernau und keiner bekommt es mit. Oder eher: Keiner soll es mitbekommen. Nach ungefähr diesem Motto haben sich die Landesliga-Frauen des HC Wernau vor ein paar Wochen mit Ex-Nationalspielerin Maike Brückmann verstärkt. Zumindest kann man diesen Eindruck gewinnen. Ganz unbemerkt blieb die Sache aber doch nicht – vor allem bei den Gegnern des HCW. Und so kommt es, dass wir heute doch eine Geschichte über Brückmann in der EZ haben, die allerdings auf etwas ungewöhnliche Weise dorthin gelangt ist.

Vor eineinhalb Wochen haben die Wernauerinnen in Lenningen gespielt, dem dortigen Pressewart ist aufgefallen, dass beim HCW eine mitmacht, die irgendwie ungewöhnlich viele Tore wirft. Das hat er seiner Heimatzeitung berichtet, für die Lenninger ist das der Teckbote in Kirchheim. Mein dortiger Kollege Bernd Köble hat sich ans Telefon gehängt und die Sache recherchiert. Und weil wir in einigen Bereichen mit dem Teckboten zusammenarbeiten, hat er uns den Text auch zur Verfügung gestellt. Danke dafür nach Kirchheim!

Wie es kam, dass Brückmann nach Wernau kam, steht in der Geschichte heute im Blatt. Warum sie das beim HCW nicht an die große Glocke, nicht einmal an die kleine, gehängt haben, darüber kann nur spekuliert werden. Ich kann mir schon vorstellen, dass es auch Leute im Verein gibt, die eine solche Verpflichtung mit Skepsis beobachten. Bin mal gespannt, was man noch so hört aus Wernau. Auf jeden Fall aber erst einmal von vielen Siegen.

Ich mach hier jetzt ein paar Tage Weihnachtspause und melde mich dann vor dem Jahreswechsel noch mal voller Vorfreude auf den EZ-Pokal in der Neckarsporthalle (4. bis 6. Januar). Mein „Am Kreis“-Baby  wird dann ja auch schon ein Jahr alt.


Schreibe einen Kommentar

3 Antworten auf „Eine ungewöhnliche Geschichte“

  1. Ach ja, Ogu – den kenne ich noch aus seiner Zeit in Pfullingen, ein netter Kerl. Josi und Thomas kann ich gar nicht widersprechen. Bei welcher Liga man den Cut macht, wird auch bei uns in der Redaktion immer wieder diskutiert. Wir haben halt jede Menge Sportarten mit jeder Menge Ligen, die alle Interessen und Ansprüche haben. Wobei bei den Landesliga-Handballerinnen unbestritten guter Sport gezeigt wird – mit und ohne Maike Brückmann. Der HCW hätte aber auf jeden Fall früher Presse bekommen, wenn er uns von der Verpflichtung etwas hätte wissen lassen. Denn alles bekommen wir nicht (gleich) mit, wie man an diesem Fall sieht. Lieber einfach mal bei uns anrufen, die Nummern stehen immer wieder im Sportteil, und gerne lasse ich hier meine noch mal wissen: 0711/9310-457. So, jetzt aber allen schöne Feiertage! Ein paar Tage ohne Gschäft und sogar ohne Sport tun uns allen gut.

  2. Ein interessanter Artikel, wobei ich „Josi“ recht gebe, normal hätte das schon vor ein paar Wochen in der EZ erwähnt werden sollen.

    Als vor ein paar Jahren Ogu Nwagbara nach Ruit kam war es das Problem das ein guter Spieler nicht für den Aufstieg reicht.

    Mal sehen wie es in Wernau läuft.