Michael Schwöbel ist
der Trainer der Saison

Michael Schwöbel, der Trainer der Saison im EZ-Land. Fotos: Rudel

Ihr habt entschieden. Und ich finde, ihr habt sehr gut entschieden: Michael Schwöbel von der HSG Ostfildern ist der Trainer der Saison im EZ-Handball-Land!

Ich finde natürlich, dass es alle fünf Kandidaten verdient hätten – sonst hätte ich sie ja nicht aufgestellt -, aber die Wahl von Schwöbel passt. Er verabschiedet sich nach vielen Jahren in Ostfildern als Spieler und Trainer mit der Meisterschaft in der Landesliga und dem Aufstieg in die Württembergliga: So ist es eine Auszeichnung für die vergangene Saison, aber auch für das langjährige Engagement bei seinem Heimatverein. „Schwöbels HSG-Lebenswerk“ lautet die Überschrift über dem Text in der EZ, der nach meinem Gespräch mit Schwöbel entstanden ist.

Neben Michael Schwöbel sein Bruder Marc, der in der abgelaufenen Saison sein Assistent war.

Hier das Ergebnis:

1. Michael Schwöbel (HSG Ostfildern) 51,39 Prozent
2. Daniel Brack (TV Plochingen) 33,33 Prozent
3. Rouven Korreik (TSV Wolfschlugen) 8,33 Prozent
4. Ralf Bader (TSV Neuhausen) 6,94 Prozent
5. Pascal Morgant (TV Nellingen) 0 Prozent

Dass Ralf Bader und Pascal Morgant so weit abgeschlagen gelandet sind, kann ich nicht ganz verstehen. Beide haben meiner Meinung nach einen riesen Job gemacht. Natürlich hängt die Wahl auch immer ein bisschen davon ab, wie die jeweiligen Vereine ihre Fans mobilisieren. Mir ist allerdings aufgefallen, dass dieses Mal besonders viele neutrale Handballbeobachter für Schwöbel gestimmt haben – sogar welche, die zum Verein eines andern Kandidaten gehören. Das zeigt nochmal, dass Schwöbel sehr verdient gewonnen hat.

Im Jahr 2014 haben Schwöbel und seine HSG schon mal gemeinsam den Aufstieg gefeiert.

Der frisch gewählte Trainer der Saison macht nun erstmal Pause, nachdem er mit der Mannschaft ausnahmsweise mal nicht in die Relegation muss. Irgendwann, sagt er, will er dann wieder einen Verein übernehmen. Daran werden sich bestimmt einige Vereine erinnern, wenn sie im Laufe der kommenden Saison auf der Suche nach einem Trainer sind.

Daniel Brack, der Trainer der Saison 2015/2016, wird Zweiter.

Ich mache jetzt auch wieder Am-Kreis-Sommerpause. Die Saison im EZ-Land ist mit Ausnahme des Relegationsrückspiels der Köngener Frauen am Donnerstag (16 Uhr) vorbei – die Köngenerinnen werden es nach dem Vier-Tore-Sieg im Hinspiel schon schaukeln. Qualispiele der Jugend gibt es auch noch.

Kann sein, dass ich mich zwischendurch mal melde, das seht ihr dann auch auf Facebook. Kommt gut über den Sommer!


Schreibe einen Kommentar